Biografie

 

„Musik ist meine Seele“

So beschreibe ich als glücklich verheiratete Sängerin und Mutter von drei Kindern meine Beziehung zur Musik.

1973 in Zürich geboren verbrachte ich bereits in früher Kindheit sehr viel Zeit mit Singen und Tanzen. So wurde im Laufe der Jahre die Musik zu meinem Beruf.

Gesanglich liess ich mich in Zürich und England ausbilden. Seit August 2014 absolvierte ich ein Musikstudium an der Jazz/Pop/Rock-Akademie (WIAM) in Winterthur (ZH). Im Juni 2018 habe ich den Bachelor of Arts (Hons) Music, mit Schwerpunkt Jazz, erfolgreich abgeschlossen. Seit August 2018 absolviere ich das Masterstudium für Musikpädagogik in Winterthur.

Mein Repertoire reicht von Musical und Swing über Jazz und Klassik bis zum Gospel.

 

Als zweifache Schweizer Grand Prix-Siegerin des volkstümlichen Schlagers (2003/04) trete ich als Gastsolistin mit diversen Orchestern (Schaffhauser Blasorchester, Brass Band Eglisau, Polizeimusik Zürich Stadt, u.v.m.) auf. Von 1997 bis 2010 war ich als Sängerin bei der Swiss Band (Concert Band of Swiss International Airline) engagiert.

Zu meinen bisherigen Höhepunkten zählen nebst den zwei Grand Prix Siegen diverse Internationale Fernsehauftritte in ARD/ZDF/ORF und SRF sowie meine Auftritte beim Lachner Wiehnachtszauber 2009 und 2010, der von Mitte November bis Ende Dezember stattfand.

Ein absolutes Highlight war mein Auftritt im Hallenstadion Zürich am Internationalen Polizeimusikfestival 2006, wo ich als Solistin von 600 Musikern/innen live begleitet wurde.

Ebenso unvergessen bleiben mir die Auftritte anlässlich des „America’s Cup 2007“ (Alinghi) in Valencia.

Im Jahre 2012 ging für mich ein weiterer Traum in Erfüllung. An der Seite von Erich Vock spielte ich im Bernhard Theater in Zürich die Rolle der ‚Jacqueline’ im berühmten Musical ‚La cage aux folles’.

 

Ich würde mich sehr freuen, nebst grossen öffentlichen Bühnen, auch Ihren Anlass (Jubiläen, Privat- und Firmenanlässe, Hochzeiten etc.) musikalisch bereichern zu dürfen! Auf Wunsch trete ich auch gerne mit meiner eigenen Band auf.

© 2015 rahel tarelli